Brauneckbuch
Stie-Alm

Ein Film sagt mehr als 1.000 Worte – schaut Euch unseren Film über die Stie-Alm an:

TERMINE 2014:
Almfrühschoppen mit Käseanschnitt am 14. September 2014. Es spielt die Grasleit'n Musi.
Almkirta, 3. Oktober 2014: Bergmesse mit Pfarrer Hausladen um 12 Uhr. Für die musikalische Umrahmung sorgen die Sogschneider Musi, Oberland-Blos und die Grasleit'n Musi.
Silvester 2014/2015Unser aktuelles Silvesterprogramm 2014/2015 steht fest. Feiert mit uns auf 1500 m mitten in den Bergen.
Das ganz Programm findet Ihr hier.
Zur Anmeldung schickt uns einfach eine E-Mail.
 
Brennerei
 
 
Bei der Internationalen Almkäseolympiade im September in Galtür gab es Gold für unseren Bergkäse 2013. Hergestellt hat ihn unser Käser Mike Baumann. Probieren können Sie den Käse auf unserer Alm. (Siehe Bilder unten Mitte und rechts.)

Mit der Bayerischen Ehrenamtskarte gewürdigt wurde Stefan Obermüllers langjähriges Engagement als Sprengmeister für den Lawinenschutz am Brauneck. Private und öffentliche Betriebe gewähren Preisnachlässe gegen Vorlage einer solchen Ehrenamtskarte. (Siehe Bild unten links.)
Ehrenamtskarte
Bewertung
Bergkaese
 
Zertifikat Sommelier
 
Kanalisationsarbeiten
Zeitungsausschnitt aus dem "Tölzer Kurier" vom 4. Juli 2013: Derzeit werden sämtliche Almen und Hütten an das gemeindliche Wasser- und Abwassernetz angeschlossen. Beginn der Bauarbeiten war oberhalb der Stie-Alm, etwa bei der Selbstversorgerhütte. Mittlerweile sind die Kanalisationsarbeiten an der Stie-Alm abgeschlossen. 185.000 EUR muss Eigentümer Stefan Obermüller für diese Maßnahme bezahlen.
leer"Oimxund": Schaukräutergarten mit Kneipp-Anlage stehen unseren Gästen gratis zur Verfügung (im Sommer)
Selbstversorgerhütte für bis zu elf Personen im Sommer und Winter am Idealhang zu vermieten. Traumhafte Aussicht. Näheres hier.
 
Käse-Sommelier Veronika Obermüller: Dem Genuss auf der Spur
Eine viermonatige Schulung zur Weiterbildung zum Käse-Sommelier hat Veronika Obermüller erfolgreich abgeschlossen. Sie erhielt nach Bestehen der schriftlichen, mündlichen und praktischen Abschlussprüfung in Freising als eine der Ersten in Bayern das Zertifikat zum „Käse-Sommelier“. Die Qualifizierung wurde gemeinsam vom Cluster Ernährung im Kompetenzzentrum für Ernährung (KErn) und der Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft (LVMB) durchgeführt. Die beiden Organisationen haben mit der Einführung der Weiterbildung zum Käse-Sommelier einen neuen Standard gesetzt. Für sie ist es wichtig, dass die Käse-Sommeliers ihren Kunden künftig mit einem neuem Selbstverständnis gegenübertreten können – was mit den Käse-Schmankerl von der Stie-Alm ein Heimspiel ist. "Besonderer Käse braucht auch besondere Menschen, die ihn verkaufen. Geschichte, Kultur und Genuss gehören einfach zusammen, und nur wer das den Kunden vermitteln kann, sichert sich langfristig den eigenen Arbeitsplatz und unterstützt damit auch die Produzenten, sprich Milchbauern und Käsereien", so die beiden Initiatoren Dr. Maria Linderer, Geschäftsführerin der LVBM und Dr. Michael Lüdke, Geschäftsführer des Clusters Ernährung.

Kaesesommelier   Urkunde

Rückblick auf 2011 und früher:

Die Stie-Alm ist jetzt ein Erlebnisbauernhof:
Als Teilnehmer der Qualifizierungsreihe "Erlebnisbäuerin / Erlebnisbauer" zählte Stefan Obermüller zu den erfolgreichen Absolventen. Staatsminister Helmut Brunner überreichte den Teilnehmern am 22. November 2011 in München ihre Urkunden. „Damit können Sie nun die Schatzkammer, die jeder aktive Bauernhof darstellt, professionell für Besucher aller Altersstufen öffnen“, sagte der Minister. Insbesondere für Kinder und Jugendliche sei der Bauernhof ein idealer Ort zum Entdecken und Lernen.

Urkunde Erlebnisbauer   Urkunde_Lehrgang   Kreisbote      
Urkunde des Staatsministers   Urkunde des Staatsministers   Artikel aus dem Kreisboten vom 26.11.2011      
 
Stefan Obermueller und Staatsminister   TK 28.11.2011 Landgenuss
Stefan Obermüller (l.) und Staatsminister Helmut Brunner bei der Überrreichung der Urkunde.   Interview mit dem
Tölzer Kurier vom 28.11.11
In Planung ist das Projekt "Isarwinkler Landgenuss" mit dem Ziel, dass Gastwirte aus dem Isarwinkel verstärkt einheimische Produkte anbieten. Interessenten mögen bitte Stefan Obermüller unter 0 80 42 / 2336 kontaktieren.
Ilse Aigner
Auch Ilse Aigner, bayerische Wirtschaftsministerin, besuchte schon die Stie-Alm.
 
Grasleitn_Musi
Besuchen Sie die Homepage unserer Grasleit'n-Musi hier
 
dot10.12.09: Pressemitteilung des Bayerischen Bauernverbandes über den Innovationspreis für "Schule auf der Alm". >> Hier zum Nachlesen
 
dot28.11.09: Artikel im Tölzer Kurier über die Verleihung des Innovationspreises für "Schule auf der Alm". (Bei Klick vergrößert sich das Bild)
Toelzer Kurier vom 28.11.09 Urkunde Innovationspreis Zertifikat_LFI
 
"Innovationspreis für die Stie-Alm":
Artikel aus dem Tölzer Kurier vom 24. Juli 2009.
>> hier
Innovationspreis fuer die Stie-Alm

 

11. Juli 2008
Brotzeit für den Bundespräsidenten
Bundespraesident Koehler besucht die Stie-AlmIm Rahmen eines Interviews für das ZDF kehrten Bundespräsident Horst Köhler und seine Frau Eva-Luise auf der Stie-Alm ein. Und zwar nicht als "Mr. & Mrs. Inkognito" - womöglich mit Sonnenbrille und Baseballkäppi – sondern mit dem ganzen Tross an Sicherheitsleuten, Bergwacht, Pressestab und Filmschaffenden, die von Stefan und Veronika Obermüller begüßt wurden. Vor der Herz-Jesu-Kapelle fand dann das große Interview statt, das am 13. Juli 2008 im ZDF gesendet wurde. Eva-Luise Köhler liess sich unterdessen von Vroni Obermüller die Kräuter der Stie-Alm erklären und bedauerte den zu beobachtenden Rückgang der Wildkräuter.

GaestebuchDer Bundespräsident bedachte die nicht schlecht staunenden, zufälligen Wanderer mit Autogrammen samt persönlicher Widmung. Nach so viel "Action" kam die Stie-Alm-Brotzeit mit selbstgemachtem Käse, Brot, Schinken und Musik von der "Grasleit'n Musi" gerade recht. Nach rund zwei Stunden wurde der Bundespräsident wieder in sein Urlaubsdomizil nach Murnau zurückgefahren. Rechts sein Eintrag ins Gästebuch der Stie-Alm. Ausführliche Infos hier >

Horst Koehler Horst Koehler
Bundespräsident Horst Köhler (2.v.l.) und seine Frau Eva-Luise mit Stefan (l.) und Veronika Obermüller (r.) von der Stie-Alm. Eine Brotzeit mit selbstgemachten Stie-Alm-Produkten genossen Bundespräsident Horst Köhler (2.v.r.), seine Frau Eva-Luise sowie die Herren vom Sicherheitsdienst.
 
Schule auf der AlmSchule auf der Alm:
Neuerdings können Sie bei uns die "Schule auf der Alm" erleben. Informieren Sie sich --> hier
 
Teilnahme an der Käseolympiade am 28. Oktober 2007
Mit unserem "Isarwinkler Kas" machten wir bei der Käseolympiade in Oberstdorf erfolgreich mit. Eine Medaille gab's zwar nicht, aber 19,4 von 20 möglichen Punkten. Bei Klick auf die Icons sehen Sie die Details.
Urkunde Kaeseolympiade Stue-Alm
 

"Zu jedem Pflanzerl ein G'schichterl":
Vroni Obermüller macht eine Ausbildung zur Erzählbäuerin.
Artikel aus dem Tölzer Kurier vom 18. April 2008.
Lesen Sie den kompletten Artikel >> hier
Artikel vom 18. April 2008

 
Altwirt in der Lenggrieser MarktstrasseBerg- und Tal-Kombination:
Erleben Sie Gegensätze: Hütten-Einfachheit und Natur pur bei uns - moderner Komfort und dörfliches Treiben im Herzen von Lenggries beim "Altwirt": Zwei Übernachtungen mit vielen Extras (inkl. Bergbahnfahrt) nur 119,- EUR. Alle Infos --> hier
 

Besuch der Koenigin aus AbomeyStaatsbesuch aus Afrika:
Am 17. Oktober 07 besuchte die Königin aus Abomey die Stie-Alm. Was in der Zeitung
darüber stand, lesen Sie --> hier

   
     
Gipfelkreuz Steinbock Steinbock
Seit 17. September 2004 bereichert ein Gipfelkreuz (l.) die Idealhanghöhe. Als Inschrift ist zu lesen: "Wer sei Hoamad ned liebt und sei Hoamad ned ehrt, is a Lump auf dera Weit und sei Hoamad ned wert!"
Als beliebtes Fotomotiv erweist sich auch der Steinbock aus Granit auf dem "Gamsköpferl". Mit viel Muskelkraft und Holzrollen haben Stefan Obermüller und und die Burschen des Schlegldorfer "Grausam"-Vereins den 800 kg-Brocken auf die Aussichtsplattform gehievt. Weithin sichtbar findet er dort die Bewunderung der Wanderer.

  Hunderte von Besuchern kamen am Sonntag, 5. September, auf der Stie-Alm zur Bergmesse und anschließendem geselligen Beisammensein mit den "Ursprung-Buam" zusammen. Ein Tag wie aus dem --> Bilderbuch :-).
  Die "Stie-Alm" ist ein richtiger Bergbauernhof mit Schweindln, Pferden, Kühen und Schafen. Die Milch unserer Kühe verarbeiten wir in der warmen Jahreszeit selbst zu Käse und Butter. Rund 100 Leute finden bei uns Unterkunft. Wer die Berge und die Landwirtschaft mag, ist bei uns an der richtigen Adresse.
  Wir haben Gutscheine für alles, was die Stie-Alm zu bieten hat. Sie können diese herunterladen bzw. bei uns auf der Alm oder in der Lenggrieser Gäste-Info erwerben.
    nach oben
Alpen-Plus Schmankerlsommer Lenggries Brauneck-Bergbahn, Lenggries